RC-Baustelle.de
Registrierung Mitgliederliste Suche Zur Startseite
RC-Baustelle.de » Fragen und Antworten zu . . . . . . » Komponenten, Antriebe und Fahrgestelle » Außenplanetenachsen - Tipps für den Selbstbau gesucht » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Außenplanetenachsen - Tipps für den Selbstbau gesucht
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Außenplanetenachsen - Tipps für den Selbstbau gesucht
Martin B.
Foren As


Dabei seit: 17.04.2006
Beiträge: 93
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: Dortmund

Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 570.061
Nächster Level: 677.567

107.506 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo zusammen!

Ihr baut echt tolle Modelle und manche von euch lassen sich bei der Vorbildauswahl nicht davon beirren, dass es keine passenden Achsen gibt, sondern bauen diese einfach kurzerhand selbst.
Woher habt ihr das know how???
Beim VTH hab ich mir die Baupläne angesehen, aber als heavy duty Ausführung nur die 1:8er Achse vom CAT Radlader gefunden, ohne APs.
Gibts noch irgendwelche Bücher, die mir auf der Suche weiterhelfen könnten?
Ich hab zwar Themen gefunden, aber die Links waren bereits tot.
Mir gehts vorallem um die Frage, wie die Bauteile gefügt werden und auf was ich bei den Zahnrädern/Außenplaneten zurückgreifen könnte. Ich meine mal etwas von einer Fahrradnabe gelesen zu haben???

Bin für Tipps dankbar!
08.01.2012 23:03 Martin B. ist offline E-Mail an Martin B. senden Beiträge von Martin B. suchen Nehmen Sie Martin B. in Ihre Freundesliste auf
RE: Außenplanetenachsen - Tipps für den Selbstbau gesucht
JensR
Administrator


Dabei seit: 16.01.2010
Beiträge: 5.239
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: England

Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 24.940.191
Nächster Level: 26.073.450

1.133.259 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Fahrradnabe oder Akkuschrauber sind die einfachsten Quellen. Natürlich kann man so ein Planetegetriebe auch im kompletten Selbstbau angehen.

Falls Du sagst, in welchem Maßstab/Größenbereich Du suchst, können Dir die Experten sicher besser helfen - denn das Getriebe muss ja in die Felge passen...

Wenn Du noch Anfänger bist, würde ich wahrscheinlich zu "Standardachsen" raten.
09.01.2012 00:01 JensR ist offline E-Mail an JensR senden Beiträge von JensR suchen Nehmen Sie JensR in Ihre Freundesliste auf
Gasfuß   Zeige Gasfuß auf Karte
Lebende Foren Legende


images/avatars/avatar-500.jpg

Dabei seit: 11.02.2010
Beiträge: 1.835
Maßstab: 1:6
Wohnort: Rohrsen bei Nienburg

Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 8.687.007
Nächster Level: 10.000.000

1.312.993 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo Leute,
ich baue gerade wieder AP Achsen in 1zu8 ,Bericht folgt. Ansonst sieh dir die Achsen von meinen Xerions an.


Gruß Gerd

__________________
www.gerd-freiter-modellbau.de

hier auch

Ich bin der Dreher Eilich,was ich nich Dreh das Feil ich
09.01.2012 04:54 Gasfuß ist offline E-Mail an Gasfuß senden Homepage von Gasfuß Beiträge von Gasfuß suchen Nehmen Sie Gasfuß in Ihre Freundesliste auf
Martin B.
Foren As


Dabei seit: 17.04.2006
Beiträge: 93
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: Dortmund

Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 570.061
Nächster Level: 677.567

107.506 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Martin B.
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo ihr beiden,

Danke für eure Antworten.
Es geht um 1:Tam und einer Spur von ca. 200mm
Hab mir gerade den Baubericht der beiden Xerion durchgelesen. Wirklich schöne Achsen!
Mich würde vorallem interessieren, wie Sonnenräder im kleinen Maßstab mit der Welle kraftschlüssig gefügt werden? Aufschrumpfen?
09.01.2012 11:35 Martin B. ist offline E-Mail an Martin B. senden Beiträge von Martin B. suchen Nehmen Sie Martin B. in Ihre Freundesliste auf
Gasfuß   Zeige Gasfuß auf Karte
Lebende Foren Legende


images/avatars/avatar-500.jpg

Dabei seit: 11.02.2010
Beiträge: 1.835
Maßstab: 1:6
Wohnort: Rohrsen bei Nienburg

Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 8.687.007
Nächster Level: 10.000.000

1.312.993 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Aufschrumpfen oder Kleben mit Loctite (Fügen Welle Nabe)


Gruß Gerd

__________________
www.gerd-freiter-modellbau.de

hier auch

Ich bin der Dreher Eilich,was ich nich Dreh das Feil ich
09.01.2012 15:31 Gasfuß ist offline E-Mail an Gasfuß senden Homepage von Gasfuß Beiträge von Gasfuß suchen Nehmen Sie Gasfuß in Ihre Freundesliste auf
Martin B.
Foren As


Dabei seit: 17.04.2006
Beiträge: 93
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: Dortmund

Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 570.061
Nächster Level: 677.567

107.506 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Martin B.
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo Gerd!

Ich glaub bei loctite hätte ich immer ein mulmiges Gefühl. Vielleicht aber auch zu unrecht.
Wegen dem Aufschrumpfen:
Wenn das Ritzel eine 6mm oder 8mm Bohrung hat, auf welchen Durchmesser würdest du die Welle drehen, dass man es noch mit den Haushaltsmitteln aufschrumpfen kann?

Gruß
Martin

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Martin B.: 09.01.2012 20:15.

09.01.2012 20:14 Martin B. ist offline E-Mail an Martin B. senden Beiträge von Martin B. suchen Nehmen Sie Martin B. in Ihre Freundesliste auf
JensR
Administrator


Dabei seit: 16.01.2010
Beiträge: 5.239
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: England

Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 24.940.191
Nächster Level: 26.073.450

1.133.259 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Tabellenbuch sagt H7/s6 (geht auch ohne Temperatur, noch mit Presse)
oder H8/u8 (geht nur noch mit Temperatur)
09.01.2012 20:18 JensR ist offline E-Mail an JensR senden Beiträge von JensR suchen Nehmen Sie JensR in Ihre Freundesliste auf
Martin B.
Foren As


Dabei seit: 17.04.2006
Beiträge: 93
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: Dortmund

Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 570.061
Nächster Level: 677.567

107.506 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Martin B.
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Wird Zeit, dass ich mir ein Tabellenbuch hol! Danke dir Jens! top
09.01.2012 23:55 Martin B. ist offline E-Mail an Martin B. senden Beiträge von Martin B. suchen Nehmen Sie Martin B. in Ihre Freundesliste auf
Sandokahn   Zeige Sandokahn auf Karte
Foren Gott


images/avatars/avatar-456.jpg

Dabei seit: 09.05.2009
Beiträge: 3.791
Maßstab: 1:8
Wohnort: Lichte

Level: 53 [?]
Erfahrungspunkte: 18.999.184
Nächster Level: 19.059.430

60.246 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Nicht jeder hat die Möglichkeit so genaue Passungen zu fertigen ,ich würde Nut und Feder plus Loctite machen ,hält 100 % und noch ne drehfeste Verbindung .

__________________
Grüße Sandro

Ihr Modell, Meine Mission!



Mein Youtube-Kanal : SCG Funktionsmodellbau

Meine Homepage
10.01.2012 01:03 Sandokahn ist offline E-Mail an Sandokahn senden Homepage von Sandokahn Beiträge von Sandokahn suchen Nehmen Sie Sandokahn in Ihre Freundesliste auf
Miho
Doppel-As


images/avatars/avatar-945.jpg

Dabei seit: 21.11.2009
Beiträge: 146
Maßstab: 1:10
Wohnort: Waldkirchen

Level: 35 [?]
Erfahrungspunkte: 703.144
Nächster Level: 824.290

121.146 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Sehe ich auch so, nichts gegen genaues arbeiten... Aber ich kann mich mit ap drei Jahre beschäftigten oder mach bisschen einfacher und komm dafür vorwärts. Klar schlampen nicht soll halten , ich machs so Welle minimal auf untermaß nur letzte Stück von der Welle etwas größer und dann je nachdem Pressen oder Brenner her dazu loctite wie schon beschrieben. Hat bis jetzt immer gehalten. Da geht vohrer die Verzahnung kaputt...

Außerdem gehts ja darum überhaupt solche Passungen nach DIN überhaupt herstellen und messen zu können. Klar wer Möglichkeiten hat gerne, finde ich aber kein muss. Mit etwas Gefühl , probieren kommt man auch mit einfacheren Mitteln zum Ziel.


Geschmackssache natürlich Augenzwinkern jeder soll wie er will..

__________________
Gruß
Miche

Liebherr R9100 im Rohbau - M1:10
Liebherr LR634 M1:14,5

3D.Werkstatt zeichnen.scannen.drucken
10.01.2012 12:31 Miho ist offline E-Mail an Miho senden Beiträge von Miho suchen Nehmen Sie Miho in Ihre Freundesliste auf
Miho
Doppel-As


images/avatars/avatar-945.jpg

Dabei seit: 21.11.2009
Beiträge: 146
Maßstab: 1:10
Wohnort: Waldkirchen

Level: 35 [?]
Erfahrungspunkte: 703.144
Nächster Level: 824.290

121.146 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Achja echt gute AP Achsen zwar im großen Maßstab gibts bei bertus Volvo 150 Thema zu sehenAugenzwinkern

__________________
Gruß
Miche

Liebherr R9100 im Rohbau - M1:10
Liebherr LR634 M1:14,5

3D.Werkstatt zeichnen.scannen.drucken
10.01.2012 12:37 Miho ist offline E-Mail an Miho senden Beiträge von Miho suchen Nehmen Sie Miho in Ihre Freundesliste auf
heini
Foren As


Dabei seit: 11.12.2005
Beiträge: 78

Level: 33 [?]
Erfahrungspunkte: 488.052
Nächster Level: 555.345

67.293 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo,
anbei mal ein Link aus dem Nachbarforum, wo über den Bau einer AP-Achse für einen 1:14,5-Radlader detailliert berichtet wird (mit Skizzen).

www.modelltruckforum.com (und dort unter "Teile, Fragen und Probleme" auf "Antrieb" gehen. Auf Seite 14 "Eigenbau von Achsen mit Außenplanetantrieb" anklicken).

Evtl. funktioniert auch nachfolgender Link:

http://www.modelltruckforum.com/index.ph...D=3569&pageNo=1


Nicht nur Bertus, sondern auch Gasfuß, Chöli, Ackerfahrer, Tuerk, Töni, Akerman und wie sie alle heißen, die insbesonders im Maßstab 1:12 und größer bauen, haben hervorragende Planetenachsen konstruiert und gebaut.

Bernhard
10.01.2012 13:28 heini ist offline E-Mail an heini senden Beiträge von heini suchen Nehmen Sie heini in Ihre Freundesliste auf
Werner S   Zeige Werner S auf Karte
VIP Mitglied

images/avatars/avatar-541.jpg

Dabei seit: 28.11.2005
Beiträge: 524
Maßstab: 1:12
Wohnort: Augsburg

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.285.318
Nächster Level: 3.609.430

324.112 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Zitat:

Mich würde vorallem interessieren, wie Sonnenräder im kleinen Maßstab mit der Welle kraftschlüssig gefügt werden? Aufschrumpfen?


Hallo Martin,
Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Sonnenräder von diversen Akkuschraubern sicher mit der Antriebswelle zu verbinden:
Erste Möglichkeit ist, die Original- Motorwelle mitsamt dem Messigzahnrad vom Anker herunterzupressen und die (harte) Welle grossflächig in die aufgebohrrte Antriebswelle, die vom Diff kommt, einzukleben.
Zweite Möglichkeit: Das Sonnenrad als Komplettteil aber ohne Bolzen auf einen angedrehten Flansch schrauben. Die Löcher der Bolzen dienen dann (nach Ansenkung) zur Befestigung am Flansch.
Den Link von Bernhard (Heini) kenne ich noch , ist ja schon eine Weile her. Wäre interessant, wie viele Betriebsminuten die Achse an einen Radlader ausgehalten hat, zumindest in dem Zustand wie beschrieben.

Gruss
Werner winker

__________________
Meine Videos bei Youtube
10.01.2012 23:52 Werner S ist offline E-Mail an Werner S senden Homepage von Werner S Beiträge von Werner S suchen Nehmen Sie Werner S in Ihre Freundesliste auf
heini
Foren As


Dabei seit: 11.12.2005
Beiträge: 78

Level: 33 [?]
Erfahrungspunkte: 488.052
Nächster Level: 555.345

67.293 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo Werner,

mit Deinen Achsen im L 220E ist sie natürlich nicht zu vergleichen. Deine (Kurz-)Ausführungen dazu aus 2005 im Nachbarforum habe ich nicht nur einmal gelesen.

BetriebsMINUTEN? Für mich als techn. Laie zum Verständnis: Was ist an der Achse das Manko? Befestigung Sonnenrad mittels Gewinde und Sicherungsmutter?

Gruß
Bernhard
11.01.2012 07:58 heini ist offline E-Mail an heini senden Beiträge von heini suchen Nehmen Sie heini in Ihre Freundesliste auf
Werner S   Zeige Werner S auf Karte
VIP Mitglied

images/avatars/avatar-541.jpg

Dabei seit: 28.11.2005
Beiträge: 524
Maßstab: 1:12
Wohnort: Augsburg

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.285.318
Nächster Level: 3.609.430

324.112 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Grüss dich Bernhard,
Ich möchte das keinesfalls mit meinen Radladerachsen vergleichen, schliesslich sind da, bedingt durch einen anderen Massstab und andere Baumaterialien, ganz andere Kräfte am schaffen. Bei einem 1:14 LKW könnte diese Konstruktion noch durchgehen, es hängt auch davon, was man mit dem Modell macht . Du gehst mit dem angesprochenen M3 Gewinde schon in die richtige Richtung. Ich werde mich aber hüten, um des lieben Friedens Willen, öffentlich darüber zu schreiben. Ich habe in einem Modell 10 Stück von diesen Getrieben verbaut und weiß, auf was es ankommt.
Gruss
Werner winker

__________________
Meine Videos bei Youtube
11.01.2012 10:36 Werner S ist offline E-Mail an Werner S senden Homepage von Werner S Beiträge von Werner S suchen Nehmen Sie Werner S in Ihre Freundesliste auf
Martin B.
Foren As


Dabei seit: 17.04.2006
Beiträge: 93
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: Dortmund

Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 570.061
Nächster Level: 677.567

107.506 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Martin B.
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
@Sandro
Nut und Feder ist natürlich einfacher, aber bis zu was für einem kleinen Durchmesser ist das denn gebräuchlich?

@Berhard
Danke für den Link, das ist wohl das komplette Thema zu der Zeichnung die ich hatte. Eigentlich eine sehr gute Anleitung, nur hatte mich die Lagerung etwas verwundert, grade in Bezug auf die Axialkräfte und das fehlende Kugellager außen. Andererseits stand auch mit dabei, dass es bisher immer problemlos lief.

@Werner
scheinbar sind meine Bedenken wegen das Kleben demnach ja unbegründet top

Werde mir noch ein paar Themen der genannten Themenstarter durchlesen und mal genau ansehen Herz
Vielen Dank für die zahlreichen Postings! fröhlich
11.01.2012 10:38 Martin B. ist offline E-Mail an Martin B. senden Beiträge von Martin B. suchen Nehmen Sie Martin B. in Ihre Freundesliste auf
Werner S   Zeige Werner S auf Karte
VIP Mitglied

images/avatars/avatar-541.jpg

Dabei seit: 28.11.2005
Beiträge: 524
Maßstab: 1:12
Wohnort: Augsburg

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.285.318
Nächster Level: 3.609.430

324.112 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo Martin,
grundsätzlich ist Kleben eine absolut sichere Befestigung, wenn Fläche und Kleber dafür geeignet sind. Ein Modell, das immer problemlos läuft wird entweder nicht belastet oder es gehört einem Jäger/Angler

Gruss
Werner winker

__________________
Meine Videos bei Youtube
11.01.2012 11:22 Werner S ist offline E-Mail an Werner S senden Homepage von Werner S Beiträge von Werner S suchen Nehmen Sie Werner S in Ihre Freundesliste auf
Martin B.
Foren As


Dabei seit: 17.04.2006
Beiträge: 93
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: Dortmund

Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 570.061
Nächster Level: 677.567

107.506 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Martin B.
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
großes Grinsen
11.01.2012 11:24 Martin B. ist offline E-Mail an Martin B. senden Beiträge von Martin B. suchen Nehmen Sie Martin B. in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
RC-Baustelle.de » Fragen und Antworten zu . . . . . . » Komponenten, Antriebe und Fahrgestelle » Außenplanetenachsen - Tipps für den Selbstbau gesucht

Views heute: 27.494 | Views gestern: 49.647 | Views gesamt: 234.338.395

Impressum


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Designed by MyGEN24.de & timo-reinelt.de | Convert by Synoxis