RC-Baustelle.de
Registrierung Mitgliederliste Suche Zur Startseite
RC-Baustelle.de » Modelle » Laderaupen, Planierraupen und Schürfraupen » [1:8] Caterpillar 983 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Caterpillar 983
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Caterpillar 983
Pistenjäger   Zeige Pistenjäger auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 23.10.2011
Beiträge: 49
Maßstab: 1:8
Wohnort: Mutlangen

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo zusammen,

hab ne Cat 983 erstellt, ist fast fertig, noch Kleinigkeiten und dann noch ein Video vom Fahren im Erdreich machen.

In der Baublatt ist es auch schon vorgestellt worden.

https://www.baublatt.de/startseite/2020/...h-wie-moeglich/

Dateianhang:
jpg P1280933.1.jpg (51 KB, 436 mal heruntergeladen)
01.06.2020 13:30 Pistenjäger ist offline E-Mail an Pistenjäger senden Beiträge von Pistenjäger suchen Nehmen Sie Pistenjäger in Ihre Freundesliste auf
Cat 983 1:8 - Erster Fahrtest
Pistenjäger   Zeige Pistenjäger auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 23.10.2011
Beiträge: 49
Maßstab: 1:8
Wohnort: Mutlangen

Themenstarter Thema begonnen von Pistenjäger
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Erster Fahrtest absolviert.

https://www.youtube.com/watch?v=NTc2Y8dyTT0&t=69s





24.06.2020 15:52 Pistenjäger ist offline E-Mail an Pistenjäger senden Beiträge von Pistenjäger suchen Nehmen Sie Pistenjäger in Ihre Freundesliste auf
RE: Cat 983 1:8 - Erster Fahrtest
JensR
Administrator


Dabei seit: 16.01.2010
Beiträge: 5.132
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: England

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Sehr schick!

Magst Du was von Innenleben zeigen, hört sich sehr interessant an!
24.06.2020 16:50 JensR ist offline E-Mail an JensR senden Beiträge von JensR suchen Nehmen Sie JensR in Ihre Freundesliste auf
Baggerkalle
Foren Gott


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 02.11.2007
Beiträge: 8.193
Maßstab: ---

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Die ist dir Gelungen TOP .

Gruß Kalle
24.06.2020 19:49 Baggerkalle ist offline E-Mail an Baggerkalle senden Beiträge von Baggerkalle suchen Nehmen Sie Baggerkalle in Ihre Freundesliste auf
RE: Cat 983 1:8 - Erster Fahrtest
Pistenjäger   Zeige Pistenjäger auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 23.10.2011
Beiträge: 49
Maßstab: 1:8
Wohnort: Mutlangen

Themenstarter Thema begonnen von Pistenjäger
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Zitat:
Original von JensR
Sehr schick!

Magst Du was von Innenleben zeigen, hört sich sehr interessant an!


Im Innenleben sieht es sehr eng aus. 2 Fahrmotoren mit Getriebe, eine Box mit der Hydraulik kompakt verschraubt zum entnehmen falls mal was wäre. Hinten unter Fahrersitz habe ich Platz für den TVC B-100 und den Fahrakku. Bin so ca. 1 Stunde mit 5.000mAh gefahren, der Akku für Hydraulik war fast leer bei gleicher Kapazität.

Was ich grade so am tüfteln bin ist das Soundmodul. Das braucht noch bissle Zeit.

Wohnst Du wirklich in England? Da fahren mindestens 3 restaurierte 983.

Wellhaus & Marquard will einen Baubericht. Da werde ich etwas ausführlicher reporten.

Grüße Michael



24.06.2020 20:58 Pistenjäger ist offline E-Mail an Pistenjäger senden Beiträge von Pistenjäger suchen Nehmen Sie Pistenjäger in Ihre Freundesliste auf
Cat 983 1:8
Pistenjäger   Zeige Pistenjäger auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 23.10.2011
Beiträge: 49
Maßstab: 1:8
Wohnort: Mutlangen

Themenstarter Thema begonnen von Pistenjäger
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Zitat:
Original von Baggerkalle
Die ist dir Gelungen TOP .

Gruß Kalle


War ein steiniger Weg. Einige Bereiche hatte ich kaum Ahnung, musste mich hier und da durchfragen. Hab denke ich einige Leute gelöchert...

Meine größte Sorge war der Antrieb beim Lenken. Eine Kette steht (innere), die andere muss genug Grip haben um die Kurve zu tätigen. Auch die Tatsache, das der Dreck oder kleine Steine ins Kettenwerk kommen blieb aus. Die Abweiser unten rum haben gewirkt.

Bei der Hydraulik habe ich eine Leckage, vermutlich von den zwei Schläuchen im hinteren Trakt. Die sind für den Ripper, hab da je eine M3 Schraube rein gedreht als Stopfen, vielleicht undicht. Weil vorne in der Ölwanne bei Pumpe, Ventile und Tank ist trocken. Zylinder alle dicht.

Grüße Michael
24.06.2020 21:06 Pistenjäger ist offline E-Mail an Pistenjäger senden Beiträge von Pistenjäger suchen Nehmen Sie Pistenjäger in Ihre Freundesliste auf
Baggerkalle
Foren Gott


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 02.11.2007
Beiträge: 8.193
Maßstab: ---

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Ich bin schon auf neue Videos gespannt . Eine schöne Raupe , wollte ich mal
in 1:12 Bauen .

Gruß Kalle

Ah frage deine Akkuschrauber , wie so mit dem Kunststoff Gehäuse ??
und keinen schöner ALU Klotz ??
24.06.2020 21:37 Baggerkalle ist offline E-Mail an Baggerkalle senden Beiträge von Baggerkalle suchen Nehmen Sie Baggerkalle in Ihre Freundesliste auf
Pistenjäger   Zeige Pistenjäger auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 23.10.2011
Beiträge: 49
Maßstab: 1:8
Wohnort: Mutlangen

Themenstarter Thema begonnen von Pistenjäger
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Zitat:
Original von Baggerkalle
Ich bin schon auf neue Videos gespannt . Eine schöne Raupe , wollte ich mal
in 1:12 Bauen .

Gruß Kalle

Ah frage deine Akkuschrauber , wie so mit dem Kunststoff Gehäuse ??
und keinen schöner ALU Klotz ??


1:12 wäre kein großer Aufwand. Zumal ich die Rezeptur von meiner Raupe habe.

In 1:8 könnt ich mir eine neue vorstellen. Wäre was für ein Geminschaftsprojekt. Recht simpel kann ich jetzt sagen.

Grüße Michael
25.06.2020 15:54 Pistenjäger ist offline E-Mail an Pistenjäger senden Beiträge von Pistenjäger suchen Nehmen Sie Pistenjäger in Ihre Freundesliste auf
JensR
Administrator


Dabei seit: 16.01.2010
Beiträge: 5.132
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: England

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Kalle, ich kenne zwar die genauen Akku-Schrauber nicht, aber normalerweise sind die Kunststoff-Teile nur dazu da, die Drehmoment-Begrenzung vorzuspannen, d.h. sie sind an der Leistungs-Übertragung nicht wirklich beteiligt.

Michael, ja, England!
Kann ich mir vorstellen, gibt hier einige Verrückte Augenzwinkern
Ich habe allerdings noch keine live gesehen auf den Dampf- und Maschinentreffen, die ich besucht habe.

Sieht doch nach guter Platzausnutzung aus!
Ich hoffe, Du findest die Leckage!
25.06.2020 18:29 JensR ist offline E-Mail an JensR senden Beiträge von JensR suchen Nehmen Sie JensR in Ihre Freundesliste auf
Cat 983 1:8
Pistenjäger   Zeige Pistenjäger auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 23.10.2011
Beiträge: 49
Maßstab: 1:8
Wohnort: Mutlangen

Themenstarter Thema begonnen von Pistenjäger
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hi Jens (nehme ich mal an...),

mir ist S.E. Davis & Son in Redditch bekannt, da hab ich gelegentlich zu einem Mitarbeiter Kontakt. Dann gibt es noch einen, dessen Location ich nicht kenne. Auch UK, dessen Raupe kommt aus Italien, hat hinten dran eine große Winde.

Meine Akku-Schrauber Motoren sind umgebaut, die Drehmoment-Stifte sind samt Feder entfernt und Madenschrauben eingeklebt. Für ein weiteres Laderaupenprojekt will ich BL-Motoren mit Planetengetriebe quer einbauen und mit Rollenkette 2:1 nach hinten auf das Turas untersetzen, das rund 50 U/min sind. Das hat mehr Wirkungsgrad und braucht noch weniger Strom. Allerdings sind solche Edel-Drives so 400,-€ pro Einheit. Dafür platzsparend.

Grüße Michael
27.06.2020 15:26 Pistenjäger ist offline E-Mail an Pistenjäger senden Beiträge von Pistenjäger suchen Nehmen Sie Pistenjäger in Ihre Freundesliste auf
RE: Cat 983 1:8
JensR
Administrator


Dabei seit: 16.01.2010
Beiträge: 5.132
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: England

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hi Michael,

ja gut kombiniert mit dem Namen Augenzwinkern

Da werde ich mal die Augen offen halten, gibt einige Raupen für Scraper-Einsatz hier. Die haben deswegen alle die Seilwinden hinten.
Habe einige bei der Great Dorset Steam Fair vor die Linse bekommen smile
https://www.flickr.com/photos/22070130@N...157627681668210

https://www.flickr.com/photos/22070130@N07/6169946872/

https://www.flickr.com/photos/22070130@N07/6168827809/

https://www.flickr.com/photos/22070130@N07/6168713565/


Das mit dem Umbau der Getriebe klingt gut, normalerweise ist die Bohr-Stellung ausreichend, da das die Federn blockiert - hast Du ja auch so eingestellt.
Hast Du das vorsichtshalber umgebaut um auf Nummer sicher zu gehen, oder war das ein Problem?


Das mit den Bürstenlosen klingt gut. Bei dem Preis: Planst Du da Industriemotoren wie Maxon mit Hall-Sensoren? Bei der großen Untersetzung in der Raupe hast Du wahrscheinlich auch sensorlos gutes Startverhalten?

Grüße
Jens
27.06.2020 20:12 JensR ist offline E-Mail an JensR senden Beiträge von JensR suchen Nehmen Sie JensR in Ihre Freundesliste auf
RE: Cat 983 1:8
Pistenjäger   Zeige Pistenjäger auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 23.10.2011
Beiträge: 49
Maßstab: 1:8
Wohnort: Mutlangen

Themenstarter Thema begonnen von Pistenjäger
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Ich kenne einen Modellbauer aus Südtirol, der einen 1:5 Raupenbagger mit 500kg hat. Bei ihm (Gewicht) hat das mit dem einfachen Blockieren nicht gereicht. Das hatte beim Be- und Entladen immer geratscht. Er hat dann auf meine Empfehlung dieses geändert, seitdem funzt es.

Bei einem Pistenraupenchassis 1:6 hatte ich zuerst auch so probiert, wenn es extrem wird, dann kann es schon mal durchrutschen. Also Stifte, Federn und Kugeln raus, Gewinde einschneiden und Madenschrauben mit Locktite hochfest eindrehen - fertig. Hält Bombe.

Ein Antrieb mit Maxxon bei gleicher Leistung kostet weit über 1.000,-€, was ich selektiert habe ist Nanotec, kostet BL Motor mit Getriebe und Anbauten rund 500,-€ , das 2x bist bei 1.000,-€ für zwei!!!

Das ist dann zusätzlich ein höherer Wirkungsgrad. Der liegt über 90% inclusive Planetengetriebe. Die Akkuschrauber mit 450 Watt sind evtl bei 70-75%. Das kommt bei der Leistung in etwa den Nanotec Antrieben gleich. Dabei lässt sich Nanotec besser präzise steuern.

Einen Sensor kannst da nicht brauchen, die Drehbewegungen werden nicht limitiert. Das muss offen sein, die BL-Motoren kriegt man auch ohne diese Hallsensoren. Wenn so ne Untersetzung dann mit 22 Volt gefahren wird ist auch der Stromverbrauch gering. Das resultiert auch aus der langsamen Fahrweise, will man doch mit der Raupe arbeiten und keine Rennen fahren. Das sieht dann auch für den Betrachter und Zuschauer schön aus. Wie in echt....

Grüße Michael

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Pistenjäger: 28.06.2020 15:08.

28.06.2020 15:06 Pistenjäger ist offline E-Mail an Pistenjäger senden Beiträge von Pistenjäger suchen Nehmen Sie Pistenjäger in Ihre Freundesliste auf
RE: Cat 983 1:8
JensR
Administrator


Dabei seit: 16.01.2010
Beiträge: 5.132
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: England

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Danke für den Hinweis bei großer Belastung, da muss man natürlich Vertrauen in seine anderen Komponenten haben, wenn man die Rutschkupplung deaktiviert.

Wir haben die Maxon Motoren und Regler in diversen Forschungsprojekten im Einsatz, sind schon schick, aber ja, teuer! Nonotec kannte ich noch nicht, sehen auch sehr gut aus!

> Einen Sensor kannst da nicht brauchen, die Drehbewegungen werden nicht limitiert.

Da liegt wohl ein Missverständnis vor. Die Hallsensoren sind nicht limitierend wie ein Potentiometer. Sie dienen dazu, der Elektronik zu sagen, welche der Windungen mit Strom beaufschlagt werden muss und erlauben unendliche Rotation. Wenn Du hier guckst, siehst Du die Hall-Sensoren an den Nanotec Außenläufern:
https://en.nanotec.com/fileadmin/files/D...90L048017-A.pdf
Ohne diese Sensoren muss der Motorkontroller herausfinden, welche Windung die richtige ist. Das macht er vereinfacht gesagt durch geschicktes "Raten", was das Anlaufverhalten erheblich verschlechtert. Wenn der Motor aber an einer starken Untersetzung hängt, dann erlaubt das Flankenspiel normalerweise ein passables Anlaufverhalten - aber nicht so ideal wie mit Sensor oder Bürstenmotor.


> Wenn so ne Untersetzung dann mit 22 Volt gefahren wird ist auch der Stromverbrauch gering. Das resultiert auch aus der langsamen Fahrweise, will man doch mit der Raupe arbeiten und keine Rennen fahren.

Klar und es lohnt oft, etwas zu rechnen, damit alles zusammen passt. Viele Schubraupen haben ein Schaltgetriebe und können rückwärts schon ganz beachtliche Geschwindigkeiten erreichen, aber das weißt Du natürlich.
28.06.2020 17:13 JensR ist offline E-Mail an JensR senden Beiträge von JensR suchen Nehmen Sie JensR in Ihre Freundesliste auf
Pistenjäger   Zeige Pistenjäger auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 23.10.2011
Beiträge: 49
Maßstab: 1:8
Wohnort: Mutlangen

Themenstarter Thema begonnen von Pistenjäger
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Das wusste ich nicht. Gut, das die Hallsensoren so was positiv beeinflussen. Mein erster Antrieb hatte ein selbstgebautes Getriebe. Dieser sogenannte Anlauf-Cutoff ist schon etwas nervig. Wenn das der Hallsensor stabilisieren kann ist es top.

Was das Raten der Windung für den Regeler angeht, durch die Programmkarten kann das nicht ausgetrickst werden?

Weil das selbstgebaute Stirnradgetriebe nicht den gewünschten Selbsthemmeffekt bei stromlosen Zustand brachte, habe ich ne weitere Variante probiert. Die war auch nicht besser. Erst die Motoren mit Planetengetriebe haben bewirkt, das die innere Kette stehen bleibt.

Grüße Michael

Dateianhang:
jpg 20180620_184141.jpg (47 KB, 215 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Pistenjäger: 28.06.2020 20:14.

28.06.2020 20:13 Pistenjäger ist offline E-Mail an Pistenjäger senden Beiträge von Pistenjäger suchen Nehmen Sie Pistenjäger in Ihre Freundesliste auf
Pistenjäger   Zeige Pistenjäger auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 23.10.2011
Beiträge: 49
Maßstab: 1:8
Wohnort: Mutlangen

Themenstarter Thema begonnen von Pistenjäger
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo zusammen,

meine Leckage könnte ne Dummheit von mir sein.

Siehe Foto.

Ist es möglich, das es an den Schrauben das Öl rausdrückt obwohl ich die sehr fest rein gedreht hatte?

Müsste die zwei Leitungen für den Ripper in eine Plastiktüte geben und sehen, was beim Fahren passiert....

Etwa 20ml hat es während der Stunde Fahrt an Verlust im Tank gegeben.

Dateianhang:
jpg IMG_20200701_123118.1.jpg (36,08 KB, 173 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Pistenjäger: 01.07.2020 14:12.

01.07.2020 14:10 Pistenjäger ist offline E-Mail an Pistenjäger senden Beiträge von Pistenjäger suchen Nehmen Sie Pistenjäger in Ihre Freundesliste auf
JensR
Administrator


Dabei seit: 16.01.2010
Beiträge: 5.132
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: England

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Die Programmierkarte für den Regler hat Einstellungen, wie aggressiv das Startverhalten ist. Insofern beeinflusst es natürlich das Starten, aber es ändert nicht das grundlegende Problem von sensorlosen Motoren, dass der Regler im Stillstand nicht die richtige Windung kennt.
Das kann nur durch einen Lagesensor ausgeglichen werden und Hall-Sensoren sind der einfachste Weg dafür.

Das mit der Schraube sieht in der Tat verdächtig aus. Zwischen den Gewindegängen wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein winziger Spalt verbleiben, durch den das Öl herausgedrückt wird.

Was es in der Größe gibt, weiß ich nicht, aber an nem großen Schlauch würde man nen normalen Schlauchstutzen mit "Tannenbaum" "Zähnen" verwenden, und dann einen Blindstutzen einschrauben.

Das mit der Selbsthemmung könnte man u.U. auch durch eine elektronische Bremse der Motoren erreichen.
03.07.2020 19:06 JensR ist offline E-Mail an JensR senden Beiträge von JensR suchen Nehmen Sie JensR in Ihre Freundesliste auf
Pistenjäger   Zeige Pistenjäger auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 23.10.2011
Beiträge: 49
Maßstab: 1:8
Wohnort: Mutlangen

Themenstarter Thema begonnen von Pistenjäger
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Zitat:
Original von JensR
Die Programmierkarte für den Regler hat Einstellungen, wie aggressiv das Startverhalten ist. Insofern beeinflusst es natürlich das Starten, aber es ändert nicht das grundlegende Problem von sensorlosen Motoren, dass der Regler im Stillstand nicht die richtige Windung kennt.
Das kann nur durch einen Lagesensor ausgeglichen werden und Hall-Sensoren sind der einfachste Weg dafür.

Das mit der Schraube sieht in der Tat verdächtig aus. Zwischen den Gewindegängen wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein winziger Spalt verbleiben, durch den das Öl herausgedrückt wird.

Was es in der Größe gibt, weiß ich nicht, aber an nem großen Schlauch würde man nen normalen Schlauchstutzen mit "Tannenbaum" "Zähnen" verwenden, und dann einen Blindstutzen einschrauben.

Das mit der Selbsthemmung könnte man u.U. auch durch eine elektronische Bremse der Motoren erreichen.


Hi Jens,

werde es beim nächsten Projekt in Betracht ziehen. Die Hallsensoren sind bei BL-Motoren available...

Ja, das war für mich ein Rätsel. Mittlerweile haben mir viele das unabhängig voneinander bestätigt. Stück Alu mit zwei M5 Sacklöcher die Schraubnippel rein gedreht - fertig. Sollte morgen beim nächsten Dreh nicht nochmal vorkommen.

Die Roxxy Regler habe ich programmieren können, aber bei der Größe und Gewicht von Raupe wirkte das nicht.

Ich habe so einige Ideen und Notizen für den nächsten Loader. Da wird schnell was bei rauskommen...

Grüße Michael
03.07.2020 19:53 Pistenjäger ist offline E-Mail an Pistenjäger senden Beiträge von Pistenjäger suchen Nehmen Sie Pistenjäger in Ihre Freundesliste auf
Christian   Zeige Christian auf Karte
Administrator


images/avatars/avatar-131.jpg

Dabei seit: 12.08.2006
Beiträge: 1.855
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: Regensburg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Weil Roxxy Regler scheise sind großes Grinsen

__________________
MFG

Christian

Alles außer CAT ! Zunge raus
_______________________________________________
http://www.youtube.com/user/954Litronic?feature=mhee
03.07.2020 22:50 Christian ist offline E-Mail an Christian senden Beiträge von Christian suchen Nehmen Sie Christian in Ihre Freundesliste auf
Pistenjäger   Zeige Pistenjäger auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 23.10.2011
Beiträge: 49
Maßstab: 1:8
Wohnort: Mutlangen

Themenstarter Thema begonnen von Pistenjäger
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Zitat:
Original von Christian
Weil Roxxy Regler scheise sind großes Grinsen


So genau habe ich diese nicht analysiert, die Selbsthemmung über ein Planetengetriebe war sehr aufschlussreich. Durch das Gewicht von 50 kg hat die Raupe damit sehr gut umgehen können. Die zwei letzten Getriebestufen in 2:1 haben Modul 1,5 und 2,0 in gehärteten Zähnen und machen das bestimmt ne Weile mit....

Da noch der TVC B-100 gut mitspielt, sind eine ganze Stunde fahren mit 5.000 mAh nicht zu verachten.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Pistenjäger: 04.07.2020 12:03.

04.07.2020 12:02 Pistenjäger ist offline E-Mail an Pistenjäger senden Beiträge von Pistenjäger suchen Nehmen Sie Pistenjäger in Ihre Freundesliste auf
Pistenjäger   Zeige Pistenjäger auf Karte
Mitglied


Dabei seit: 23.10.2011
Beiträge: 49
Maßstab: 1:8
Wohnort: Mutlangen

Themenstarter Thema begonnen von Pistenjäger
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Heute wieder eine Testfahrt gemacht.

https://www.youtube.com/watch?v=L1teVGRyeWg
04.07.2020 23:30 Pistenjäger ist offline E-Mail an Pistenjäger senden Beiträge von Pistenjäger suchen Nehmen Sie Pistenjäger in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
RC-Baustelle.de » Modelle » Laderaupen, Planierraupen und Schürfraupen » [1:8] Caterpillar 983

Views heute: 30.050 | Views gestern: 76.255 | Views gesamt: 172.312.805

Impressum


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Designed by MyGEN24.de & timo-reinelt.de | Convert by Synoxis