RC-Baustelle.de
Registrierung Mitgliederliste Suche Zur Startseite
RC-Baustelle.de » Fragen und Antworten zu . . . . . . » Komponenten, Antriebe und Fahrgestelle » 1/12er Achsen von Kalle » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen 1/12er Achsen von Kalle
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
crashdown
Haudegen


Dabei seit: 26.12.2008
Beiträge: 605
Maßstab: 1:12

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.076.903
Nächster Level: 3.609.430

532.527 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
ohh, mit Schräger Lenkachse? ist ja geil, die erste vorderachse die cih sehe, die nich ne Spreizung von 0 hat...
06.11.2009 14:49 crashdown ist offline E-Mail an crashdown senden Beiträge von crashdown suchen Nehmen Sie crashdown in Ihre Freundesliste auf
Lus
Routinier


Dabei seit: 13.04.2008
Beiträge: 375
Maßstab: ---
Wohnort: Murten

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 2.003.440
Nächster Level: 2.111.327

107.887 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hast meine noch nicht gesehen... großes Grinsen Aber für unsere Belange ist es eigentlich egal, ob wir Spreizung oder Nachlauf wählen. Der Effekt ist der gleiche: Die Räder neigen sich nach innen beim Lenken. Der einzige Unterschied ist, dass Nachlauf das Fahrzeug beim Lenken mehr anhebt, was zu einer grösseren Eigenstabilität führt.
06.11.2009 15:15 Lus ist offline E-Mail an Lus senden Beiträge von Lus suchen Nehmen Sie Lus in Ihre Freundesliste auf
Sandokahn   Zeige Sandokahn auf Karte
Foren Gott


images/avatars/avatar-456.jpg

Dabei seit: 09.05.2009
Beiträge: 3.791
Maßstab: 1:8
Wohnort: Lichte

Level: 53 [?]
Erfahrungspunkte: 18.770.901
Nächster Level: 19.059.430

288.529 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Ich hab den Nachlauf an meinem MAN durch die Blattfedern der VA realisiert simpel aber effektiv , ganz einfach gesagt wird die Achse durch die Feder in Fahrtrichtung gesehen hinten nach unten gekippt .

__________________
Grüße Sandro

Ihr Modell, Meine Mission!



Mein Youtube-Kanal : SCG Funktionsmodellbau

Meine Homepage
07.11.2009 00:23 Sandokahn ist offline E-Mail an Sandokahn senden Homepage von Sandokahn Beiträge von Sandokahn suchen Nehmen Sie Sandokahn in Ihre Freundesliste auf
crashdown
Haudegen


Dabei seit: 26.12.2008
Beiträge: 605
Maßstab: 1:12

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.076.903
Nächster Level: 3.609.430

532.527 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Ja, das ist bei den Bönningfeder auch... Wobei das eh egal ist... Bei den 5 oder 6 kmh den unsere Modelle fahren, spielt so was kaum eine rolle... Wobei nachlauf und Spreizung ja eh zu Lenkrückstellkräften führen, die ja meiner Meinung nach nich gewünscht sind, da so der Servo mehr kraft braucht, um die Räder eingeschlagen zu halten...
07.11.2009 09:43 crashdown ist offline E-Mail an crashdown senden Beiträge von crashdown suchen Nehmen Sie crashdown in Ihre Freundesliste auf
Sandokahn   Zeige Sandokahn auf Karte
Foren Gott


images/avatars/avatar-456.jpg

Dabei seit: 09.05.2009
Beiträge: 3.791
Maßstab: 1:8
Wohnort: Lichte

Level: 53 [?]
Erfahrungspunkte: 18.770.901
Nächster Level: 19.059.430

288.529 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Schon nur bei den Großen Maßstäben siehts besser aus wenn man sich an das Original hält ,meiner Meinung nach zumindestens .

__________________
Grüße Sandro

Ihr Modell, Meine Mission!



Mein Youtube-Kanal : SCG Funktionsmodellbau

Meine Homepage
07.11.2009 16:53 Sandokahn ist offline E-Mail an Sandokahn senden Homepage von Sandokahn Beiträge von Sandokahn suchen Nehmen Sie Sandokahn in Ihre Freundesliste auf
Lus
Routinier


Dabei seit: 13.04.2008
Beiträge: 375
Maßstab: ---
Wohnort: Murten

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 2.003.440
Nächster Level: 2.111.327

107.887 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Doch doch, die Rückstellkräfte sind schon erwünscht. Sonst fährt das Modell nämlich nicht schön geradeaus. Mit etwas Nachlauf kann man einfach leicht Spiel in der Lenkung lassen (bzw. das hat sie sowieso immer) und dann fährt das Modell perfekt geradeaus.

Zweitens: Es muss optisch einfach sein! Räder, welche bocksteif senkrecht drehen, ohne sich dabei nach innen zu neigen, sehen so bockig aus, dass es fast die Netzhaut verknittert in den Augen! Freude Darum gut so, Kalle, gib nur Spreizung!

Drittens verkleinert die Neigung die Querkräfte auf die Reifen, so dass die Flanke weniger belastet wird und sie weniger schnell ab den Felgen gehebelt werden.
07.11.2009 17:32 Lus ist offline E-Mail an Lus senden Beiträge von Lus suchen Nehmen Sie Lus in Ihre Freundesliste auf
crashdown
Haudegen


Dabei seit: 26.12.2008
Beiträge: 605
Maßstab: 1:12

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.076.903
Nächster Level: 3.609.430

532.527 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Ja, da könntest du recht haben, so weit reichen meine Fahrwerkskentnisse auch nicht. Aber vorallem das mit dem Nachlauf hört sich logisch an... könnte man ja ganz leicht machen, in dem man das bönning Teil um ein paar Grad dreht, so dass die Lenkachse auch noch nach hinten geneigt ist...

Gruß Robert
08.11.2009 11:14 crashdown ist offline E-Mail an crashdown senden Beiträge von crashdown suchen Nehmen Sie crashdown in Ihre Freundesliste auf
Lus
Routinier


Dabei seit: 13.04.2008
Beiträge: 375
Maßstab: ---
Wohnort: Murten

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 2.003.440
Nächster Level: 2.111.327

107.887 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Ach ja, bei Starrachse ist es immer einfach. Man kann auch einfach eine keilförmige Unterlage zwischen Balttfeder und Achse schrauben.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Lus: 09.11.2009 11:10.

09.11.2009 11:10 Lus ist offline E-Mail an Lus senden Beiträge von Lus suchen Nehmen Sie Lus in Ihre Freundesliste auf
juwobe   Zeige juwobe auf Karte
Doppel-As


Dabei seit: 30.04.2006
Beiträge: 107
Maßstab: 1:12

Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 648.064
Nächster Level: 677.567

29.503 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Zitat:
Original von Lus
Ach ja, bei Starrachse ist es immer einfach. Man kann auch einfach eine keilförmige Unterlage zwischen Balttfeder und Achse schrauben.


Ja - das stimmt schon.

Nur verschlechtert sich dadurch der Beugewinkel der Kardans.
Ich habe bei meinem 8x8 zunächst den Beugewinkel optimiert (nur mal so: Bei den 1:1ern gelten bei Kardans 7-8 Grad als Grenzwert!!) - und dann den Nachlaufwinkel eingestellt.
Das geht bei den Bönning-Achsen völlig problemlos: Verdrehen - bohren - fertig.

Hinweis noch zur Spreizung ("Neigung der Lenkachse, wenn man von vorne guckt" - wie bei Bönning)
Wichtigstes Merkmal der Spreizachse bei ernsthaften Geländefahrzeugen ist, dass Längskräfte (bei uns Antriebskräfte) im Radaufstandspunkt möglichst wenig Lenkmoment erzeugen.
Will heißen: Wenn Lenkachse senkrecht, dann viel Stress für Servo...

Gute Fahrt!

Jürgen
09.11.2009 21:52 juwobe ist offline E-Mail an juwobe senden Beiträge von juwobe suchen Nehmen Sie juwobe in Ihre Freundesliste auf
Lus
Routinier


Dabei seit: 13.04.2008
Beiträge: 375
Maßstab: ---
Wohnort: Murten

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 2.003.440
Nächster Level: 2.111.327

107.887 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Zitat:
Original von juwobe


1. Nur verschlechtert sich dadurch der Beugewinkel der Kardans.
(nur mal so: Bei den 1:1ern gelten bei Kardans 7-8 Grad als Grenzwert!!) - und dann den Nachlaufwinkel eingestellt.

2. Hinweis noch zur Spreizung ("Neigung der Lenkachse, wenn man von vorne guckt" - wie bei Bönning)
Wichtigstes Merkmal der Spreizachse bei ernsthaften Geländefahrzeugen ist, dass Längskräfte (bei uns Antriebskräfte) im Radaufstandspunkt möglichst wenig Lenkmoment erzeugen.
Will heißen: Wenn Lenkachse senkrecht, dann viel Stress für Servo...

Jürgen


1. Klar bei meinem Landrover auch. Die Achse zeigt nach hinten unten, der Wellenstummel nach hinten oben. Aber bei Fahrzeugen, bei denen das Verteilergetriebe nicht so hoch liegt, kommt es auf die paar Grad nicht an. Im Modellbau ist es ja sogar üblich gelenkte ANtriebsachsem mit einfachem Gelenk auszustatten. Und das funktioniert auch bei 40 Grad Einschlag.

2. Ja, aber da gibt es noch andere wichtige Faktoren. Z.B. Lenkrollradius! Wenn der Drehpunkt das Achsschenkels im Rad liegt, bringt man den auch auf null. Schön an der Spreizung ist, dass die Lenkrollradius verkleinert und gleichzeitig noch Nachlauf ersetzen/ergänzen kann!
10.11.2009 06:53 Lus ist offline E-Mail an Lus senden Beiträge von Lus suchen Nehmen Sie Lus in Ihre Freundesliste auf
juwobe   Zeige juwobe auf Karte
Doppel-As


Dabei seit: 30.04.2006
Beiträge: 107
Maßstab: 1:12

Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 648.064
Nächster Level: 677.567

29.503 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Zitat:
Original von Lus
1. Klar bei meinem Landrover auch. Die Achse zeigt nach hinten unten, der Wellenstummel nach hinten oben. Aber bei Fahrzeugen, bei denen das Verteilergetriebe nicht so hoch liegt, kommt es auf die paar Grad nicht an. Im Modellbau ist es ja sogar üblich gelenkte ANtriebsachsem mit einfachem Gelenk auszustatten. Und das funktioniert auch bei 40 Grad Einschlag.

2. Ja, aber da gibt es noch andere wichtige Faktoren. Z.B. Lenkrollradius! Wenn der Drehpunkt das Achsschenkels im Rad liegt, bringt man den auch auf null. Schön an der Spreizung ist, dass die Lenkrollradius verkleinert und gleichzeitig noch Nachlauf ersetzen/ergänzen kann!


Schon klar - wir Modellbauer missbrauchen die Teile regelmäßig.
Aber wohler fühlen die sich, wenn mechanisch richtig gebaut wird - denn die Physik ist dieselbe, wie bei den 1:1ern( nur fahren wir Kleinen teilweise höhere Beanspruchungen)! Mir macht es jedenfalls Spaß, den Fitzlekram in 1:12 möglichst mechanisch korrekt zu bauen.

Vorbildlich ist da übriges Werner mit seinen schussfesten 1:12ern.

Und Klagen über Kardan-Ungleichförmigkeit, wackelnde Fahrerhäuser, zuckende Fahrzeuge kommen dann schon, wenn´s an der Mechanik vorbei geht.

Die "Bedeutungsreihenfolge" bei der angetriebenen Vorderachse:
- "Lenkrollradius" (eigentlich falsch - genau wäre es der Störkrafthebelarm!) möglichst klein durch Spreizung und Spreizungsversatz wegen der Längskraftwirkung auf Servo (s.o.),
- Nachlauf und Nachlaufversatz: zuviel führt zu hohen Servokräfte beim Lenken, zu wenig oder gar negativ führt zu instabilem Radlauf (Hauptproblem bei Heckspornrädern der Kampfflugzeuge im 2. Weltkrieg).

Ausführungen zur Veränderung der Radstellung mit zunehmendem Radeinschlagswinkel spare ich mir, obwohl die Bönning-Achsen tolle Achsen für Rennfahrzeuge wären (negativer Sturz am Hochlastrad).

Das Leben ist unfair: Wir Modellbauer kriegen doch wirklich alles an Problemen ab, was die böse Welt zu bieten hat!!

Trotzdem gute Fahrt - sollte bei Kalle´s Bauweise garantiert sein!

Jürgen
10.11.2009 18:19 juwobe ist offline E-Mail an juwobe senden Beiträge von juwobe suchen Nehmen Sie juwobe in Ihre Freundesliste auf
Lus
Routinier


Dabei seit: 13.04.2008
Beiträge: 375
Maßstab: ---
Wohnort: Murten

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 2.003.440
Nächster Level: 2.111.327

107.887 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Na ja, von mir aus können wir auch Doppelquerlenkeraufhängungen mit Sturz- sowie Vorspurveränderunveränderung und deren Progression beim Einfedern diskutieren, Anti-Dive, Inboard- und Outboard-Vorspur, variabler Nachlauf beim Einfedern, Rollcenter, Ackermann-Winkel und was es sonst alles schönes gibt... Ich bin ja lange genug Rennen gefahren! großes Grinsen
10.11.2009 18:57 Lus ist offline E-Mail an Lus senden Beiträge von Lus suchen Nehmen Sie Lus in Ihre Freundesliste auf
Baggerkalle
Foren Gott


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 02.11.2007
Beiträge: 8.567
Maßstab: ---

Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 47.165.204
Nächster Level: 47.989.448

824.244 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Was ihr da alle schreibt Augen rollen warnsin . Ich wollte doch nur meine Achse zeigen . Und ein Danke an juwobe ( Jürgen )
10.11.2009 19:01 Baggerkalle ist offline E-Mail an Baggerkalle senden Beiträge von Baggerkalle suchen Nehmen Sie Baggerkalle in Ihre Freundesliste auf
Baggerkalle
Foren Gott


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 02.11.2007
Beiträge: 8.567
Maßstab: ---

Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 47.165.204
Nächster Level: 47.989.448

824.244 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hier mal der anfang einer Achsen für Muldenkipper ( Ohne Diff ) da wir so wie so nur im Gelände fahren . Da ich ja gerade für unsere Radlader Achsen baue , habe ich diese gleich mit gemacht . Diese Achse hat eine untersetzung von 6:1 mit Vorgelege . Kegel - Tellerrad ist in Modul 1,5 , und das vorgelege Modul 1 . Sollte woll halten bei einem Raddurchmesser von 135 mm .

Dateianhänge:
jpg A1.jpg (89,05 KB, 472 mal heruntergeladen)
jpg A 2.jpg (86,34 KB, 476 mal heruntergeladen)
jpg A 3.jpg (79,15 KB, 472 mal heruntergeladen)
jpg A 4.jpg (87,24 KB, 467 mal heruntergeladen)
jpg A 5.jpg (76 KB, 473 mal heruntergeladen)
08.11.2013 21:59 Baggerkalle ist offline E-Mail an Baggerkalle senden Beiträge von Baggerkalle suchen Nehmen Sie Baggerkalle in Ihre Freundesliste auf
Baggerkalle
Foren Gott


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 02.11.2007
Beiträge: 8.567
Maßstab: ---

Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 47.165.204
Nächster Level: 47.989.448

824.244 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hier gehts heute auch ein wenig Weiter.

Dateianhänge:
jpg Ac1.jpg (11,24 KB, 338 mal heruntergeladen)
jpg Ac 2.jpg (7 KB, 339 mal heruntergeladen)
jpg AC3.jpg (11 KB, 338 mal heruntergeladen)
30.12.2013 18:05 Baggerkalle ist offline E-Mail an Baggerkalle senden Beiträge von Baggerkalle suchen Nehmen Sie Baggerkalle in Ihre Freundesliste auf
Baggerkalle
Foren Gott


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 02.11.2007
Beiträge: 8.567
Maßstab: ---

Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 47.165.204
Nächster Level: 47.989.448

824.244 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
So die Achse mit Vorgelege , ist Fertig . Jetzt mit einer Gesamtuntersetzug von 6:1 .

Dateianhänge:
jpg P1040314.jpg (122,47 KB, 272 mal heruntergeladen)
jpg P1040317.jpg (88 KB, 273 mal heruntergeladen)
jpg P1040319.jpg (142 KB, 275 mal heruntergeladen)
jpg P1040322.jpg (117 KB, 272 mal heruntergeladen)
jpg P1040325.jpg (95,29 KB, 275 mal heruntergeladen)
jpg P1040327.jpg (106 KB, 275 mal heruntergeladen)
05.01.2014 19:11 Baggerkalle ist offline E-Mail an Baggerkalle senden Beiträge von Baggerkalle suchen Nehmen Sie Baggerkalle in Ihre Freundesliste auf
Baggerkalle
Foren Gott


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 02.11.2007
Beiträge: 8.567
Maßstab: ---

Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 47.165.204
Nächster Level: 47.989.448

824.244 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Ja sie Geht .
http://www.youtube.com/watch?v=hNlr_9-ob...LOv631zuIRNVvBA
05.01.2014 19:45 Baggerkalle ist offline E-Mail an Baggerkalle senden Beiträge von Baggerkalle suchen Nehmen Sie Baggerkalle in Ihre Freundesliste auf
Miketech
Eroberer


Dabei seit: 08.11.2012
Beiträge: 70

Level: 30 [?]
Erfahrungspunkte: 257.128
Nächster Level: 300.073

42.945 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Läuft super Kalle 10 Sterne

__________________
GEHT NICHT - GIBT`S NICHT

06.01.2014 06:21 Miketech ist offline E-Mail an Miketech senden Beiträge von Miketech suchen Nehmen Sie Miketech in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
RC-Baustelle.de » Fragen und Antworten zu . . . . . . » Komponenten, Antriebe und Fahrgestelle » 1/12er Achsen von Kalle

Views heute: 14.588 | Views gestern: 49.844 | Views gesamt: 231.250.956

Impressum


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Designed by MyGEN24.de & timo-reinelt.de | Convert by Synoxis